Have a Nice Cup of Tea and a Sit Down

Gespräche zur kulturellen Bildung: Theorie – Praxis – Wirkung

SPEZIAL mit:
Stefan Kühne, Cordula Nossek, Aron Weigl

Fr, 23.11.2018, 17-20 Uhr, Musisches Zentrum Wien
Danach: Have a Nice Glass of Wine …

Freitag, 23. November 2018, 17.00 -20.00 Uhr
Musisches Zentrum Wien
, Zeltgasse 7, 1080 Wien

Was nicht quantifizier- und messbar ist, ist nichts wert und Wettbewerb ist das einzig legitime Organisationsprinzip unserer Zeit: Damit setzen wir uns alle die neoliberale Brille auf. Kulturelle Bildung und Kunstvermittlung sind im Wandel – weg von einer Wissensvermittlung mit einem humanistischen Bildungsverständnis hin zu Kompetenzmodellen, also handlungsorientiertem Wissen mit der Grundidee von gesellschaftlicher Verwertbarkeit. Alles muss effizienter, effektiver, messbar werden. Haben Kunst und kulturelle Bildung nur dann eine Berechtigung, wenn mit ihr ökonomischer Erfolg einhergeht?

Kulturelle Bildung und ein Sich-Bilden in ästhetischer Wahrnehmung zielen ursprünglich auf ein erfülltes und mündiges Leben ab und ermutigen zu gesellschaftlicher Teilhabe. Wie aber messen wir diese Selbstwirksamkeit und Mündigkeit, die Grundwerte der Aufklärung?* Den Fragen nach Erwartungshaltungen, möglichen Wirkungen und Qualitätsdiskursen wollen wir uns stellen, ohne uns gleichzeitig in jenen Kriterienverhandlungen und Messbarkeitsstrategien wiederzufinden, die zuallererst neoliberalen Idealen zuspielen.                      

Welchen Beitrag wollen und können wir mittels Kunst leisten, damit sich unsere Lebenswelt positiv entwickelt im Sinne einer Gesellschaft, die sich durch (Welt-)Offenheit, Neugierde, einen mündigen Umgang und kritische Widerstandsfähigkeit bei gleichzeitiger gegenseitiger Wertschätzung auszeichnet? Oder sind wir, wenn wir uns diese Frage stellen und nach machbaren Antworten suchen, ein wenig aus der Zeit gefallen?

Zu Gast          

Cordula Nossek, Intendantin der Mistelbacher Puppentheatertage, Regisseurin, Figurentheaterspielerin und Theatervermittlerin für die Allerkleinsten
Stefan Kühne, Leiter der wienXtra-soundbase & wienXtra-jugendinfo
Aron Weigl, Geschäftsführer EDUCULT– Denken und Handeln in Kultur und Bildung                

Und danach: Have a nice glass of wine!

Anmeldung bis 19. November erbeten unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

In Zusammenarbeit mit IG Freie Theater,  Assitej Austria, Dschungel Wien und EDUCULT

*„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. (…) ‚Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!‘ ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“  Aus Immanuel Kant, Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?, Berlinische Monatsschrift, 1784, 2, S. 481–494


Herzliche Einladung!

Eine Kooperation des Musischen Zentrums Wien mit

Assitej Austria http://www.assitej.at/
Dschungel Wien https://www.dschungelwien.at/
EDUCULT
http://educult.at/
und IG Freie Theater http://freietheater.at/

 

 
   

Bottom Menu

Bottom Menu2

Bottom Menu3

Bottom Menu4

Datenschutzerklärung

Find Us on Facebook

Facebook Image

footerlogos