Bassam Halaka

Bassam Halaka ist ein österreichischer-ägyptischer Komponist, Dirigent, Musiker, Elektronik-Multimedia-Produzent, Live-Elektronik-Darsteller, Pädagoge und Programmierer.
Er wurde 1977 in Kuwait geboren, ist in Kairo (Ägypten) aufgewachsen und lebt, studiert und arbeitet seit 2009 in Österreich. Er schloss u. a. die Studien „Music Education“ an der Helwan Universität in Kairo sowie „Komposition und Dirigieren“ am Kairo Konservatorium mit einem Bachelor ab. Zusätzlich studierte er „Komposition und Tonsatz“ am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt mit Tibor Nemeth und schloss das Studium „Computermusik“ am IEM an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz mit einem Master of Arts ab. Sein musikalisches Repertoire umfasst Kompositionen für Orchester, Kammerensembles, Soloinstrumente, Gesang, Chor, Klavier, Klanginstallationen, Elektronische Musik, Fix-Media und Elektroakustische Musik. Seine Werke wurden in 18 Ländern aufgeführt.

Bassams Musikstil ist geprägt von kulturübergreifenden Strukturen und seiner eignen Verbindung zwischen dem Orient und Europa. Seine Kompositionen sind auf der Suche nach einer Kunst, die zwei Seelen in einem musikalischen Körper vereint, also „two souls in one musical body“. Außerdem ist Bassam ein Anliegen, die Kunst, die jede/jeder in sich trägt – die Tradition der eigenen, persönlichen Kultur – für Menschen aus anderen Kulturen verständlich zu machen. Bei seiner Suche entdeckt er in einer globalisierten Welt auch geistige Grenzen.

Am Musischen Zentrum Wien unterrichtet Bassam Gitarre und Keyboard.


 

 

Bottom Menu

Bottom Menu2

Bottom Menu3

Bottom Menu4

Datenschutzerklärung

Find Us on Facebook

Facebook Image

footerlogos